1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Vermischtes
  6. >
  7. Fünf Baby-Kängurus schaukeln in den Beuteln ihrer Mütter

  8. >

Nachwuchs

Fünf Baby-Kängurus schaukeln in den Beuteln ihrer Mütter

Duisburg (dpa) -

Im Duisburger Zoo gibt es fünf neue Mitbewohner. Noch hüpfen sie aber nicht selbst durch das Gehege, sondern lassen sich von ihren Müttern tragen...

Von dpa

Ein kleines Känguru-Junges blickt aus dem Beutel seiner Mutter in die Welt. Foto: I. Sickmann/Zoo Duisburg/dpa

Die Kängurus im Zoo Duisburg haben fünffachen Nachwuchs bekommen: Zwei Berg- und drei Bennet-Kängurus schaukeln aktuell noch in den Beuteln ihrer Mütter, teilte der Zoo Duisburg am Donnerstag mit.

Ab und zu blicken die Jungtiere mit ihren schwarzen Kulleraugen jedoch schon aus der Beutelöffnung hinaus. Auch die Ärmchen und Beinchen streckte der Nachwuchs bereits nach außen.

Den Nachwuchs hatten die Tierpfleger erst vor einigen Wochen bemerkt. «Bei der Geburt sind junge Beuteltiere gerade einmal so groß wie ein Gummibärchen, nackt und vollkommen blind», erklärte der Revierleiter. «Sie krabbeln selbstständig in den Beutel der Mutter und wachsen hier für viele Monate und auch für uns unsichtbar heran.» Die Tierpfleger rechnen damit, dass die kleinen Kängurus die schützenden Beutel ihrer Mütter in den nächsten Wochen verlassen könnten.

Startseite
ANZEIGE