1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Vermischtes
  6. >
  7. Henne Sigrid liefert Eier direkt in den Garten

  8. >

Huhn versorgt die Nachbarschaft

Henne Sigrid liefert Eier direkt in den Garten

Detmold

Jeden Morgen bekommt Hans-Dieter Neuber (82) Besuch. Um kurz nach neun verschwindet Nachbarshenne Sigrid laut gackernd unter einem Busch neben seiner Terrasse und beginnt, ein Ei zu legen. 

Christian Althoff

Seit die Tage kürzer sind, ist Sigrid mit einer Warnweste unterwegs zu ihrem Nachbarn. Foto: Christian Althoff

Seit Monaten besucht Sigrid jeden Morgen Hans-Dieter Neuber (82), um ein Ei zu legen. Die Henne gehört einem Un­ternehmer-Ehepaar aus Detmold-Berlebeck, das auf der anderen Straßenseite wohnt und auf seinem weitläufigen Grundstück Pfauen, Ziegen, Gänse und andere Tiere beherbergt. Henne Sigrid und ihre Schwestern Elke und Sandra, benannt nach Frauen aus der Nachbarschaft, kamen vor einem Jahr dazu. „Sie waren für einen großen Legebetrieb vorgesehen. Da haben wir sie zu uns genommen“, erzählt der Besitzer (56).

Jeden Morgen bekommt der Nachbar ein Ei

Dass Sigrid jeden Morgen ein Ei zu Hans-Dieter Neuber trägt, wusste das Ehepaar lange Zeit nicht. „Irgendwann stand unser Nachbar mit einer Flasche Sekt in der Tür, um sich für den Lieferservice zu bedanken“, sagt Sigrids Besitzerin und lacht. Wenn die Frau den kleinen Hühnerstall morgens aufschließt, geht alles ganz schnell. Kaum steht die Tür offen, stürmt Sigrid los. Die Wiese hoch, quer durch den Garten, hoch auf die Bruchsteinmauer. Ein kurzes Zögern, dann flattert sie auf der anderen Seite runter. Schnell über die Straße und weiter geht‘s, den Berg hoch zum Nachbarn. Vielleicht noch 100 Meter, dann erreicht Sigrid den Busch, in dem sie ihr Ei ablegen wird.

Sigrid ist mit Warnweste unterwegs

Startseite