1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Vermischtes
  6. >
  7. Meeresschildkröte Lizzie ist wieder frei

  8. >

Tiere

Meeresschildkröte Lizzie ist wieder frei

Sydney (dpa)

Gerettet und aufgepäppelt: Lizzie ist wieder in Freiheit. Taucher hatten das Tier ausgemergelt entdeckt. Jetzt geht es der Meeresschildkröte wieder gut.

Von dpa

Die gerettete Grüne Meeresschildkröte kurz vor ihrer Freilassung. Foto: Bianca De Marchi/AAP/dpa

Eine in Not geratene Meeresschildkröte ist in Australien monatelang von Tierschützern aufgepäppelt worden - und jetzt wieder frei.«Lizzie, wie das Jungtier getauft wurde, war vor vier Monaten vor der Küste von Kurnell Beach südlich von Sydney von Tauchern entdeckt worden.

Da das Tier sich offenbar nicht mehr selbst ernähren konnte, wurde das «Sea Life Sydney Aquarium» eingeschaltet. «Sie war sehr langsam, hat sich überhaupt nicht gewehrt und hat quasi darauf gewartet, gerettet zu werden», zitierte der Fernsehsender 9News am Freitag Louisa Xu von der Tierschutzorganisation «Australian Seabird and Turtle Rescue».

Die etwa fünfjährige Lizzie sei bei der Entdeckung dehydriert und untergewichtig gewesen. «Wir haben ihr Flüssigkeit zugeführt, sie mit einer Sonde ernährt, und nach nur zwei Wochen fing sie an, alleine zu fressen», erklärte Cathleen Diamond vom Aquarium in Sydney. Mittlerweile habe sie dank Fütterung mit Tintenfisch und Seegras fünf Kilo zugenommen und ihr Gewicht damit verdoppelt.

Nachdem ein Tierarzt bestätigte, dass Lizzie wieder ganz gesund sei, wurde sie nun am Kurnell Beach in die Weiten des Ozeans entlassen. «Lizzie schlug mit ihren Vorderflossen als wären es Vogelflügel und flitzte durch das Wasser, sichtlich erfreut, frei zu sein», kommentierte 9News. Grüne Meeresschildkröten können bis zu 50 Jahre alt werden und wiegen als ausgewachsene Tiere bis zu 160 Kilo.

Startseite
ANZEIGE