1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Dax gewinnt deutlich hinzu

  8. >

Börse in Frankfurt

Dax gewinnt deutlich hinzu

Frankfurt/Main (dpa)

Von dpa

Der Dax ist der bedeutendste deutsche Aktienindex. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Der Dax hat sich zum Wochenschluss deutlich von seinem Rückschlag am Vortag erholt. Der deutsche Leitindex erreichte ein Plus von 1,73 Prozent auf 15.687,93 Punkte.

Im Wochenverlauf ergab sich ein Anstieg von 0,24 Prozent. Der MDax der mittelgroßen Werte stieg um 1,24 Prozent auf 34.777,59 Zähler.

Unterstützung kam am Freitag vor allem aus den USA. Die tonangebende Wall Street legte nach ihrem kleinen Rücksetzer am Donnerstag wieder zu. Ferner reagierten die Anleger sehr erfreut auf die jüngsten Geschäftszahlen von Volkswagen (VW) und BASF.

Volkswagen kam im ersten Halbjahr mit Schwung aus der Corona-Krise und verdiente üppig an der wieder wachsenden Zahl an Autoverkäufen. Gestiegene Auslieferungen hätten in der ersten Jahreshälfte zu einem «sehr hohen Umsatz» geführt, hieß es von VW. Die Erholung sei - bezogen auf den schwachen Vorjahreszeitraum mit der weltweiten Ausbreitung der Pandemie - «weiter stark» gewesen.

Die Vorzugsaktien des Wolfsburger Konzerns schnellten an der Dax-Spitze um rund sechs Prozent in die Höhe. Im Kielwasser stieg der Kurs der Anteilsscheine von Porsche SE, der Holding der VW-Eigentümerfamilien Porsche und Piëch, als bester Wert im MDax um gut sechs Prozent.

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat dank einer höheren Nachfrage und gestiegener Preise die Prognosen für das laufende Jahr nach oben geschraubt. Grund dafür ist insbesondere der Boom im Kunststoffgeschäft. Die Anleger honorierten die Nachricht mit einem Plus von dreieinhalb Prozent.

Im MDax gewannen die Papiere von Airbus dreieinhalb Prozent auf 112,86 Euro. Der Flugzeugbauer hatte im Juni, verglichen mit dem Vormonat, mehr Jets an seine Kunden übergeben und auch mehr neue Aufträge hereingeholt. Zudem setzte die US-Bank Goldman Sachs das Kursziel von 135 auf 147 Euro nach oben und begründete dies damit, dass Airbus mit Blick auf die Profitabilität und den Mittelzufluss gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen werde.

Der EuroStoxx 50 als Eurozonen-Barometer zog um 1,91 Prozent auf 4068,09 Punkte an. In Paris verzeichnete der Cac 40 Gewinne in ähnlicher Größenordnung, während der FTSE 100 in London um 1,3 Prozent stieg. An der Wall Street legte der Dow Jones Industrial zum hiesigen Handelsschluss ähnlich deutlich zu.

Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1858 (Donnerstag: 1,1838) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8433 (0,8447) Euro. Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,41 Prozent am Vortag auf minus 0,39 Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,08 Prozent auf 145,47 Punkte zu. Der Bund-Future sank um 0,21 Prozent auf 173,96 Zähler.

Startseite
ANZEIGE