1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Krieg in der Ukraine – Hunger in Afrika

  8. >

Folgen für die globale Ernährung

Krieg in der Ukraine – Hunger in Afrika

Münster/Uman

Müssen wegen des Krieges in der Ukraine mehr Menschen in der Welt hungern? Das ist möglich, denn das Land ist eine Kornkammer. Eine „humanitäre Katastrophe“ vor allem in Afrika und dem arabischen Raum befürchtet auch Kees Huizinga, ein niederländischer Landwirt, der eine Farm in der Ukraine betreibt.

Von Martin Ellerich

Getreideernte in der Ukraine: Experten befürchten drama­tische Auswirkungen auf die Welternährung, wenn die Ukraine wegen des Krieges als Nahrungsmittellieferant ausfällt. Foto: Foto: IMAGO/Mazuryk Mykola

Kees Huizinga macht sich Sorgen. Nicht nur um seine Farm bei Uman – auf halbem Weg zwischen Odessa und Kiew. Nicht allein um die 400 Mitarbeiter, von denen 25 oder 30 bereits zum Militär gegangen sind. Selbst dass auf dem in 20 Jahren aufgebauten 15 000-Hektar-Betrieb der Strom ausfallen und seine Leute die 2000 Kühe nicht mehr melken könnten, ist nicht seine einzige Angst. Der Landwirt macht sich Sorgen wegen der Ernährungskrise, die es geben werde, wenn dieser Krieg anhält.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE