1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Mehr Risikokapital für junge Firmen

  8. >

NRW-Bank baut das Venture-Capital-Geschäft aus

Mehr Risikokapital für junge Firmen

Münster/Düsseldorf.

Mit dem Auslaufen der Corona-Pandemie verstärkt das Land NRW wieder die Förderung junger Unternehmen: Deshalb baut die NRW-Bank ihre Venture-Capital-Aktivitäten aus. Auch in Konkurrenz zu privaten Anbietern.

Von Jürgen Stilling

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart will junge Unternehmen stärker mit Risikokapital unterstützen. Foto: imago

Nordrhein-Westfalen will jungen Unternehmen mehr Risikokapital zur Verfügung stellen. „Jetzt wollen wir erneut durchstarten“, kündigte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Montag in einer Video-Konferenz mit der NRW-Bank in Düsseldorf an. Die Förderbank des Landes mit Sitz in Münster und Düsseldorf sei zwar bereits seit 16 Jahren im Venture-Capital-Geschäft, also dem Geschäft mit Risikokapital, tätig, habe nach einem starken Zuwachs bis zum Jahr 2019 in der Pandemie jedoch Einbußen hinnehmen müssen, berichtete Pinkwart.

NRW sei „einer der spannendsten Standorte für Start-ups“, betonte der Minister, auch weil es im Land im Vergleich zu allen anderen Bundesländern die meisten Hidden Champions gebe, also Firmen mit in ihrem Metier weltweit einmaligem Know-how. „Deshalb stellen wir uns in Sachen Risikokapital jetzt noch professioneller auf“, so Pinkwart.

NRW-Bank-Vorstandsmitglied Michael Stölting skizzierte drei Säulen, auf denen die verstärkten Aktivitäten beruhen, die unter der neuen Marke „NRW.Venture“ gebündelt sind: Zum einen gebe es ein neues Beratergremium namens „Venture Circle“, in dem „wir uns Expertise aus dem Venture-Capital-Markt ins Haus geholt haben“, erklärte Stölting. Zudem sei intern die Entscheidungsfindung auf eine breitere Basis gestellt worden. Drittens seien die Prozesse im Venture-Capital-Segment beschleunigt und auch verschlankt worden. „Mit der Weiterentwicklung unseres Venture-Fonds setzen wir wichtige Impulse im Markt“, sagte Stölting, „denn Venture Capital ist der richtige Treibstoff für junge, innovative Unternehmen.“

Im Corona-Jahr 2020 hatte die NRW-Bank über ihren Venture Fonds 15 Finanzierungen mit einem Volumen von insgesamt 13,4 Millionen € unterstützt.

Startseite