1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Zahl der Minijobber wieder gestiegen

  8. >

Arbeitsmarkt

Zahl der Minijobber wieder gestiegen

Bochum (dpa)

Die Minijob-Zentrale berichtet von mehr als 6,26 Millionen Minijobber im gewerblichen Bereich Ende 2021. Das sind 7,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Wie verhält es sich mit dem Frauenanteil?

Von dpa

Minijobber kehren auf den Arbeitsmarkt zurück. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Mit der Reduzierung von Corona-Einschränkungen ist auch die Zahl der Minijobber auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland wieder gestiegen.

Wie die Minijob-Zentrale am Mittwoch in Bochum berichtete, waren Ende 2021 mehr als 6,26 Millionen Minijobber im gewerblichen Bereich gemeldet, 7,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. 57,4 Prozent von ihnen waren Frauen.

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Minijob-Zentrale vor allem im Gastgewerbe eine deutliche Zunahme von Minijobbern, aber auch im Bereich «Kunst, Unterhaltung und Erholung». So stieg die Zahl im Gastgewerbe um 61 Prozent auf knapp 699.000. Im Bereich Kunst, Unterhaltung und Erholung erhöhte sich die Zahl der Minijobber um 38 Prozent auf knapp 187.000. «Gerade in diesen Wirtschaftszweigen sind Minijobs momentan sehr wichtig, um wieder Beschäftigung aufzubauen», sagte der Geschäftsführer der Minijobzentrale, Rainer Wilhelm.

Etwas niedriger als noch ein Jahr zuvor lag die Zahl der Minijobber in Privathaushalten. Sie sank um 3 Prozent auf gut 284.000. Hier lag die Frauenquote bei 89,3 Prozent.

Startseite
ANZEIGE