1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Die-ko-runde
  6. >
  7. Argentiniens de Paul warnt vor Australien: «Vorsichtig sein»

  8. >

WM-Achtelfinale

Argentiniens de Paul warnt vor Australien: «Vorsichtig sein»

Al-Rajjan (dpa)

Argentiniens Fußball-Nationalmannschaft stellt sich im WM-Achtelfinale gegen Australien auf eine Partie wie zum Gruppenabschluss gegen Polen ein. «Wir haben sie sehr oft angeschaut, viele Videos», betonte Mittelfeldspieler Rodrigo de Paul am Freitag bei einer Pressekonferenz in Al-Rajjan. 

Von dpa

Hat Respekt vor Australien: Rodrigo de Paul in der Pressekonferenz. Foto: Jorge Saenz/AP/dpa

«Wir werden den Ball haben. Wir müssen aber auch an die Abwehr denken, wenn wir in der Offensive sind», sagte der 28 Jahre alte Profi von Atlético Madrid vor der Partie an diesem Samstag (20.00 Uhr MEZ/ARD und MagentaTV). 

Australien sei ein Team mit schnellen Spielern auf den Flügeln. «Wir müssen sehr vorsichtig sein», sagte de Paul, für den es wie einige andere im argentinischen Kader die erste WM-Teilnahme ist. Darauf angesprochen, betonte er die Bedeutung der erfahrenen Profis mit mehreren WM-Teilnahmen wie Kapitän Lionel Messi oder Ángel di María: «Sie helfen uns sehr. Sie haben uns erklärt, was es bedeutet, die argentinischen Farben zu tragen, sie übernehmen die Verantwortung und sie führen uns.»

Die Argentinier hatten sich durch ein 2:0 gegen Polen für die K.o.-Runde qualifiziert, vorher hatten sie nach einem 1:2 gegen Saudi-Arabien auch Mexiko mit 2:0 geschlagen.

Ohne Hochmut geht auch Trainer Lionel Scaloni in die Partie gegen die Australier. Die Socceroos seien vor allem ein Team: «Und wenn du gegen ein Team spielst, ist es immer schwer. Mit Team meine ich eine Mannschaft, die weiß, was sie will.»

Startseite