1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Die-ko-runde
  6. >
  7. Kylian Mbappé: Beeindruckende Zahlen einer jungen Karriere

  8. >

Frankreichs Superstar

Kylian Mbappé: Beeindruckende Zahlen einer jungen Karriere

Lusail (dpa)

Kylian Mbappé verpasst mit 23 Jahren seinen zweiten WM-Triumph knapp. Nach der Niederlage gegen Argentinien ist er untröstlich. Dennoch ist seine Karriere schon jetzt voller Superlative.

Von dpa

Ihm wird eine goldene Zukunft vorausgesagt: Frankreichs Star Kylian Mbappé. Foto: Xiao Yijiu/XinHua/dpa

Kylian Mbappé hat im Alter von gerade einmal 23 Jahren schon sein zweites WM-Finale gespielt. Seine drei Tore konnten die 2:4-Niederlage im Elfmeterschießen gegen Argentinien nicht verhindern. Mit seinen Treffern rettete er sein Team aber zunächst in die Verlängerung und dann ins Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 3:3 gestanden.

2018 hatte sich der Fußball-Superstar im Alter von 19 Jahren mit Frankreich zum Weltmeister gekrönt. Superlative und Rekorde begleiten die Karriere des Stürmers von Paris Saint-Germain - eine Auswahl:

1

Mbappé ist der erste Spieler, der im Alter von 23 schon zwölf WM-Tore erzielt hat. 

3

Mbappé ist der zweite Spieler nach dem Engländer Geoff Hurst 1966, drei dreimal in einem WM-Endspiel getroffen hat.

4

Insgesamt vier Tore hat der Franzose in seinen beiden WM-Finals erzielt - mehr als jeder andere Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs.

5

Noch kein Franzose außer Just Fontaine, der beim Turnier 1958 legendäre 13 Treffer erzielte, hat vor Mbappé bei einer WM fünf Tore erzielt. Mbappé gelangen in Katar acht. So viele Treffer hatte zuletzt der Brasilianer Ronaldo 2002 erzielt.

7

Keine WM-Zahl, aber dennoch beeindruckend: Mit sieben Treffern in sechs Spielen führt Mbappé auch die Torschützenliste der Champions League an. 

9

Mbappé ist nach seinen vier Treffern 2018 in Russland erst der neunte Spieler, der bei zwei aufeinanderfolgenden Weltmeisterschaften mindestens vier Tore schoss. Die acht prominenten Vorgänger: Gerd Müller, Miroslav Klose, Thomas Müller (alle Deutschland), Vavá (Brasilien), Gary Lineker (England), Gabriel Batistua (Argentinien), Christian Vieri (Italien), Ronaldo (Brasilien).

12

Mit nun insgesamt zwölf Treffern bei Weltmeisterschaften ist Mbappé der zweiterfolgreichste Franzose. Nach Fontaine - aber vor Ikonen wie Thierry Henry (6), Zinedine Zidane oder Michel Platini (beide 5).

12

Mit zwölf Treffern führt Mbappé auch die Torschützenliste der französischen Ligue 1 an vor seinem Pariser Teamkollegen Neymar (11). Mit 147 Treffern hat er in der ewigen Torschützenliste nur noch Jean-Pierre Papin (156) vor sich und könnte schon in dieser Saison vorbeiziehen.

97

Sekunden lagen zwischen Mbappés erstem und seinem zweiten Tor im WM-Endspiel gegen Argentinien. Er ist der erste Spieler seit Ronaldo 2002 beim 2:0 gegen Deutschland, dem ein Doppelpack in einem WM-Endspiel gelang.

Startseite