1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Die-ko-runde
  6. >
  7. Ramos nach WM-Aus: «Spanien verliert nicht, Spanien lernt»

  8. >

Fußball-WM

Ramos nach WM-Aus: «Spanien verliert nicht, Spanien lernt»

Al-Rajjan (dpa)

Spaniens Rekordnationalspieler und Ex-Kapitän Sergio Ramos ist erstaunlich milde mit dem Nationalteam nach dem Achtelfinal-Aus bei der WM in Katar umgegangen.

Von dpa

Lief 180 Mal für die spanische Nationalmannschaft auf: Sergio Ramos. Foto: Jeremias Gonzalez/AP/dpa

«Ich bin heute mehr denn je stolz auf unsere Flagge, stolz auf unser Land und stolz auf unsere Spieler», schrieb der Weltmeister von 2010 in seinem Instagram-Account. Die Spanier waren in Al-Rajjan mit 0:3 im Elfmeterschießen an Marokko gescheitert.  

Der 36 Jahre alte Ramos, zuletzt bei Paris Saint-Germain wieder in überzeugender Form, war zu seiner großen Enttäuschung nicht mehr von Nationaltrainer Luis Enrique für die WM nominiert worden. «Spanien verliert nicht, Spanien lernt. Spanien fällt hin, stolpert, aber erhebt sich und geht weiter. Wir kommen zurück und werden stärker zurückkommen», sagte der 180-fache Nationalspieler und schloss mit den Worten: «Vamos, España!» - «Auf geht's, Spanien!» 

Startseite