1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Nachrichten
  6. >
  7. Frankreichs Trainer Deschamps lässt sportliche Zukunft offen

  8. >

Niederlage im Finale

Frankreichs Trainer Deschamps lässt sportliche Zukunft offen

Lusail (dpa)

Didier Deschamps hat seine sportliche Zukunft als französischer Fußball-Nationaltrainer nach dem verlorenen WM-Finale offen gelassen.

Von dpa

Trainer Didier Deschamps führte Frankreich 2014 in Russland zum Weltmeister-Titel. Foto: Tom Weller/dpa

«Auch wenn wir gewonnen hätten, hätte ich diese Frage nicht beantworten können», sagte der 54-Jährige während der Pressekonferenz nach dem 2:4 im Elfmeterschießen gegen Argentinien. Er verwies auf das geplante Gespräch mit Verbandschef Noël Le Graët Anfang nächsten Jahres. Sein Vertrag läuft nach der WM in Katar aus.

Mit einem Sieg im Lusail Stadion hätte der Kapitän der Weltmeister-Auswahl von 1998 als zweiter Mann nach dem Brasilianer Pelé den dritten Titel gewinnen können. Vor vier Jahren in Russland war der 54-Jährige bereits Trainer der Équipe Tricolore. «Es sollte nicht sein», sagte Deschamps zum Finale in Katar und gratulierte den Argentiniern.

Die Niederlage hatte aus seiner Sicht auch mit physischen Problemen seiner Mannschaft zu tun. «Für die ganze Mannschaft ist es seit einiger Zeit schwierig», sagte er. «Wir hatten nur vier Tage seit dem letzten Spiel. Also war da vielleicht auch etwas Müdigkeit. Aber das ist natürlich keine Entschuldigung. Wir haben einfach nicht die gleiche Energie wie in den letzten Spielen gezeigt.»

Startseite