1. www.wn.de
  2. >
  3. WN-Aktion
  4. >
  5. WN-unterwegs
  6. >
  7. Geheimnis Villa Hügel

  8. >

Entlang der Route der Industriekultur

Geheimnis Villa Hügel

Essen

Industrie-Baron Alfred Krupp schuf in nur zwei Jahrzenten ein neuzeitliches Imperium und formte so das größte Industrieunternehmen Europas – mitten in Nordrhein-Westfalen. Reisen Sie mit „WN unterwegs“ am 23. September 2022 (Freitag) nach Essen, wo Sie an den Originalschauplätzen der Villa Hügel und der Gartenstadt Margarethenhöhe mehr zur Geschichte der Krupp-Dynastie erfahren.

WN unterwegs

Herzstück der Industriekultur: Die Villa Hügel über dem Baldeneysee in Essen Foto: © Historisches Archiv Krupp, Essen

Mit der Anreise zur sagenumwobenen Villa Hügel im Essener Stadtteil Bredeney beginnt der Ausflug ins Ruhrgebiet. Die Villa Hügel ist der ehemalige Wohnsitz der Familie Krupp, der mächtigsten Industriellendynastie des Deutschen Reiches. Ein Monumentalbau, in dem die Mächtigen ein- und ausgingen, aber auch ein Ort privater Tragödien und ein Schicksalsort deutscher Geschichte. Ein sagenumwobenes Anwesen, das die Fantasie der Menschen im Ruhrgebiet bis heute beflügelt.

Die Villa Hügel ist ein deutscher Mythos, der seine ganz eigenen Geheimnisse birgt. Krupp schwebte ein technisches Meisterwerk vor, mit eigenem Gas- und Wasserwerk und der ersten Klimaanlage der Welt. 1873 wurde der Bau fertiggestellt, für den astronomischen Betrag von 5,7 Millionen Mark. Bei Ihrer Führung durch das schlossähnliche Gebäude begeben Sie sich auf die Spuren prominenter Persönlichkeiten und gekrönter Häupter, während Sie einige der 269 Zimmer besichtigen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie eine ganz untypische Arbeitersiedlung, die ihren Namen der Stifterin Margarethe Krupp verdankt: die Gartenstadt Margarethenhöhe. Sie galt schon bei ihrer Entstehung als Paradebeispiel einer menschenfreundlichen Siedlungsbauweise und noch heute ist die Siedlung ein Architekturhighlight. Entdecken Sie die verwunschenen Häuschen bei einer Führung und verschaffen Sie sich bei einem Blick in die komplett eingerichtete Musterwohnung einen lebendigen Eindruck der damaligen Wohnverhältnisse.

Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag im Zeichen der Krupp-Dynastie 84,90 Euro inkl. sämtlicher Eintritte, Führungen und des Mittagessens. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 94,90 Euro.

Auf einen Blick

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Unter wn.chrono-tours.de können Sie Ihre Wunschreise jederzeit ganz unkompliziert online buchen.

Startseite
ANZEIGE