1. www.wn.de
  2. >
  3. Wn-aktion
  4. >
  5. Wn-unterwegs
  6. >
  7. Konzert der Wiener Philharmoniker

  8. >

Kurzreise mit Rachmaninow in der Kölner Philharmonie

Konzert der Wiener Philharmoniker

Köln

Kaum ein anderer Klangkörper wird enger mit der Geschichte und Tradition der europäischen Klassischen Musik in Verbindung gebracht als die Wiener Philharmoniker. Im Laufe seines nunmehr 178-jährigen Bestehens prägte das Orchester das musikalische Weltgeschehen. Mit seinen vielbeachteten Konzerten, darunter das Neujahrskonzert und das Sommernachtskonzert im Schlosspark von Schönbrunn, die in viele Länder der Welt übertragen werden, zählen die Wiener Philharmoniker zu den führenden Orchestern der Welt. 

WN unterwegs

Mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: die Wiener Philharmoniker Foto: © Lois Lammerhuber

Erleben Sie mit „WN unterwegs“ einen der wenigen Deutschland-Auftritte und verbinden Sie den Konzertbesuch in der Kölner Philharmonie mit einem zweitägigen Aufenthalt in der Rheinmetropole. Sie reisen vom 24. bis 25. Januar 2022 (Montag bis Dienstag) nach Köln, wo Sie im zentralen Vier-Sterne Novotel Köln City in unmittelbarer Rheinnähe Ihre Zimmer beziehen. Schlendern Sie im Anschluss durch den architektonisch faszinierenden Rheinauhafen, bevor Sie zu einem Abendessen im Hotelrestaurant empfangen werden, bei dem Sie sich auf des Konzerterlebnis in der Philharmonie einstimmen.

Coolness im Auftritt, Leidenschaft im Spiel: mit beidem begeistert der Klaviervirtuose Denis Matsuev das Publikum weltweit spätestens seit seinem Sieg beim renommierten Tschaikowsky-Wettbewerb vor nunmehr über 20 Jahren. Als viel gepriesener Bannerträger für das hochvirtuose Werk von Sergej Rachmaninow präsentiert er nun dessen schwermütig-schwärmerisches 2. Klavierkonzert.

Am Pult der mit zahlreichen Preisen und Anerkennungen ausgezeichneten Wiener Philharmoniker steht Valery Gergiev. Der Maestro von höchst charismatischer Autorität und elektrisierender Energie widmet sich mit dem für seinen geradezu goldenen Klang berühmten Orchester noch einer weiteren Kompositionen des russischen Spätromantikers, seiner zweiten Sinfonie: aufblühend, farbenreich, schwelgerisch – ein Fest für Rachmaninow!

Am zweiten Reisetag lernen Sie die Domstadt bei einer Führung durch die Musikgeschichte der Stadt aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten geht die Führung explizit auf berühmte Komponisten und Musiker ein, die in Köln lebten und wirkten. Neben Willi Ostermann und Jacques Offenbach – dem Erfinder der Operette – steht auch ein Ausflug in die Orgellandschaft Kölns auf dem Programm. Vor der Rückreise genießen Sie ein gemeinsames Mittagessen in einem Kölner Traditionsbrauhaus.

Diese Kurzreise kostet für WN-Abonnenten 449 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 59 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 499 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Auf einen Blick

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per E-Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.

Startseite
ANZEIGE