1. www.wn.de
  2. >
  3. WN-Aktion
  4. >
  5. WN-unterwegs
  6. >
  7. Konzertabend mit Herbert Blomstedt

  8. >

Kurzreise zum Rheingau Musik Festival

Konzertabend mit Herbert Blomstedt

Eltville am Rhein

Unter den Altmeistern seines Faches gibt es kaum einen jugendlicheren als den 1927 geborenen Herbert Blomstedt. Der schwedische Dirigent hat eine beispiellose Alterskarriere hingelegt. Er ist gewähltes Mitglied der Königlich-Schwedischen Musikakademie, mehrfacher Ehrendoktor und wurde 2003 mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Im Rahmen des renommierten Rheingau Musik Festivals ist sein Konzert mit dem Gustav Mahler Jugendorchester, einem der europaweit führenden Nachwuchsorchester, einer der absoluten Höhepunkte – und zugleich ein Treffen der Generationen.

WN unterwegs

Star-Dirigent Herbert Blomstedt: In der Basilika des Kloster Eberbach kommt es zum Treffen der Generationen. Foto: M. Lengemann

In der geschichtsträchtigen Basilika des mittelalterlichen Kloster Eberbach – einem der faszinierendsten Klosterbauten in Europa – steht Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur auf dem Programm, die mit wunderbaren Melodien und einem herrlichen „Adagio” einst den Durchbruch des Komponisten begründete.

Dieses außergewöhnliche Musikerlebnis steht im Mittelpunkt einer Kurzreise vom 27. bis 28. August 2022 (Samstag bis Sonntag) in das Rhein-Main-Gebiet.

Nach der Anreise beziehen Sie Ihre komfortablen Zimmer im Vier-Sterne Dorint Hotel Frankfurt-Niederrad. Anschließend fahren Sie zum Kloster Eberbach, wo Sie zunächst eine Führung durch das historische Gemäuer erwartet. Die weitläufige Anlage mit ihren romanischen und frühgotischen Innenräumen wurde vor einigen Jahren einem weltweiten Publikum als Schauplatz der Verfilmung von Umberto Ecos „Der Name der Rose“ bekannt. Im Mittelalter betrieb Kloster Eberbach zudem das florierendste Weinhandelsunternehmen der gesamten Welt.

Nach der Führung genießen Sie ein Abendessen in Eltville am Rhein, bevor Sie Ihre reservierten Sitzplätze einnehmen und das Basilika-Konzert mit Herbert Blomstedt und dem Gustav Mahler Jugendorchester genießen.

Am zweiten Reisetag erkunden Sie bei einer Stadtführung die Kontraste der Mainmetropole Frankfurt. Sie passieren imposante Wolkenkratzer, bevor Sie die kürzlich komplett restaurierte Altstadt besuchen.

Für WN-Abonnenten kostet diese Kurzreise 359 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 39 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 389 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Auf einen Blick

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Unter wn.chrono-tours.de können Sie Ihre Wunschreise jederzeit ganz unkompliziert online buchen.

Startseite
ANZEIGE